16 Ideen für einen traumhaft schönen Garten | homify

16 Ideen für einen traumhaft schönen Garten

Simone Orlik Simone Orlik
ésverd - jardineria & paisatgisme Balkon, Beranda & Teras Gaya Eklektik
Loading admin actions …

Wer von uns hat ihn nicht: Den Traum vom eigenen Garten. In ihm können wir uns auf dem Sonnendeck entspannen, wild im Gemüsebeet buddeln oder mit Freunden eine Grillparty schmeißen. Wer bereits einen Garten sein Eigen nennt, kann sich glücklich schätzen. Denn die vier Wände unter freiem Himmel können sogar einen kleinen Urlaub oder Wochenendtrip ersetzen. Dafür gibt es auch zu jeder Jahreszeit etwas zu tun: Rasenmähen, Unkraut zupfen oder den Gartenzaun streichen, gehören dazu.

Wir stellen euch heute 16 Ideen vor, mit denen ihr eure Gärten noch ein bisschen zauberhafter macht. Dann mal hinein in den Garten!

1. Eine Lounge unter freiem Himmel

Funktionale Gartenstühle waren gestern! Mit trendigen Loungemöbeln schaffen wir für Familie und Freunde eine tolle Wohnzimmer-Atmosphäre ganz im Freien. Die Holzmöbel sehen nicht nur gemütlich aus. Sie sind auch noch besonders wetterbeständig. Mit einigen Pflanzen setzen wir einen schönen Akzent, der uns daran erinnert, wo wir eigentlich sind: Draussen in der Natur!

2. Der Pool im eigenen Garten

Bei einem Pool im Garten hat man die Qual der Wahl. Fest eingebaute Schwimmbäder oder -teiche sind eine tolle Möglichkeit, den Wert unserer Gärten zu steigern. Es gibt wohl kaum etwas Schöneres, als den Tag im Sommer mit ein paar Bahnen zu starten. Und an heißen Sommertagen gibt es am Abend eine Abkühlung für Groß und Klein. Unser Tipp: Mit Pools, die nur zum Aufstellen in der Saison geeignet sind, lässt sich testen, ob man bereit ist für die große Investition.

3. Ungewöhnlicher Sichtschutz

Der Sichtschutz im Garten schützt uns vor neugierigen Blicken und schafft eine gemütliche Privatsphäre. Doch häufig sind die Module zwar praktisch aber nicht besonders schön anzusehen. Deswegen sollten wir uns vor der Umsetzung Gedanken machen, welches Material wir verwenden möchten und was zu unserem übrigen Stil passt. In unserem Beispiel wurde ein uriger Sichtschutz aus Kaminholz erstellt. Der ist nicht nur schön, sondern schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe. Denn so hat man im Winter direkt Brennholz für den Ofen zur Hand. Im Frühjahr lässt sich der Sichtschutz dann einfach wieder nachfüllen.

4. Die Pergola

Sie ist für Terrassen wie Hinterhöfe perfekt: Eine Pergola schafft unter freiem Himmel eine Atmosphäre, als ob man sich in einem geschlossenen Raum befinden würde. Dabei lässt sich der Freisitz mi vielen unterschiedlichen Materialien verwirklichen. Sowohl Holz als auch Stahl sind tolle Designelemente und dazu besonders einfach zu pflegen. Und auch der übrigen Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt. Denn die Pergolas lassen sich mit Kletterpflanzen, Lichterketten oder hängenden Windlichtern dekorieren.

5. Essen und trinken in entspannter Outdoor-Atmosphäre

Und das können wir auch unter freiem Himmel: Die schöne Esstisch-Gruppe mit Möbeln aus Teak und fröhlichen Sitzauflagen lädt quasi zum Essen und Trinken ein. Zusammen mit dem hochwertigen Holzboden wirkt das Arrangement wie ein Zimmer für sich. Bei zu großer Hitze an heißen Sommertagen ist der dezente Schirm schnell aufgespannt.

6. Entspannung pur auf dem Sonnendeck

Sitz- und Liegeflächen im Garten oder auf der Terrasse wirken am schönsten, wenn sie so natürlich wie ihre Umgebung wirken. In unserem Beispiel erzeugen die cremefarbenen Töne der Auflagen und des Sonnenschirms eine leichte Optik, die gut zu Sommer, Sonne und warmen Temperaturen passt. Falls wir aber doch einen Farbkleks integrieren möchten: Einige Kissen mit kreativen Prints sorgen für schöne Akzente.

7. Natürlich schön

Wenn wir einen eigenen Garten besitzen, wird uns das Grün um uns herum quasi mitgeliefert. Gerade aber auf Balkonen sollten wir darauf achten, den Freiraum mit einer bunten Auswahl an Sommerpflanzen zu dekorieren. Zusammen mit Teppichen, Puffs oder Kissen aus Bast oder Baumwolle werden wir uns in einen solchen Platz verlieben. Für die Gärtner unter uns: Viele Obst- und Gemüsearten wie Erdbeeren, Tomaten oder Kräuter lassen sich mit wenig Aufwand auf dem kleinsten Balkon kultivieren!

8. ​Höhe nutzen

Auch unser nächstes Beispiel setzt auf die Dekoration mit Pflanzen auf einer kleinen Terrasse. Was wir machen, wenn wir nur wenig Platz zur Verfügung haben? Wir stapeln einfach in die Höhe! Hier wurde ein Jackenständer zu einer Blumenampel umfunktioniert. Zusammen mit Pflanzen in Hängeampeln, auf dem Schreibtisch und dem Boden wirkt dieser kleine Ort frisch und fröhlich.

9. Jede Ecke geniessen

Wer kennt das nicht: Jedes Haus hat seine Schokoladenseite. Und die setzen wir natürlich gekonnt in Szene – zum Nachteil einiger Ecken am Haus, die eben nicht so sehenswert sind. Das muss allerdings nicht sein. Denn mit wenig Aufwand lässt sich auch aus unaufgeregten Ecken ein schönes Plätzchen zaubern. Eine schöne Pflanze im Übertopf oder eine Skulptur werten Bereiche ohne viel Aufwand auf. 

10. Sitzsäcke im Trend

So richtig gehen lassen, kann man sich in Sitzsäcken, die heute in jeder Form und Farbe erhältlich sind – und sogar Regentropfen unbeschadet überstehen. Zugegeben: In diesen Outdoor-Möbeln lässt sich nur schwer essen oder trinken. Aber Entspannen und ein Nickerchen halten geht hier umso mehr!

11. Außergewöhnliche Bodenbeläge für den Garten

Terrassen und Balkone sind es immer Wert, sich über den optimalen Bodenbelag Gedanken zu machen, und zwar nicht nur aufgrund des Designs. Häufig laufen wir im Sommer mit bloßen Füßen, so dass das eingesetzte Material schonend für uns sein sollte. Holz eignet sich besonders gut für Außenbereiche, da es nicht so leicht durch die Sonne erhitzt. Bei regelmäßiger Pflege lässt sich auch eine Splitterbildung vermeiden.

12. ​Vorhang auf!

Wir kennen und lieben Vorhänge vor allem für den Indoorbereich. Denn sie hüllen unsere Räume in Wärme und Geborgenheit.  Aber auch im Garten der auf der Terrasse sind Vorhänge tolle Gestaltungselemente. Gerade, wenn man eine Pergola sein Eigen nennt, lässt sich hier das Gefühl eines Raumes noch mehr beeinflussen. Beliebt sind heute große Outdoor-Liegen und -betten, die bereits Stangen zum Verhüllen des Möbelstücks mitliefern.

13. Ort der Stille

Wir alle kenen Hängematten noch aus unserer Kindheit. Heute erleben sie in vielen unterschiedlichen Designs ein echtes Revival. Zusammen mit einem Arrangement aus Tisch und Stühlen sowie ein paar Kerzen und Wiesenblumen wird aus unserer Terrasse ein romantischer Ort zum Träumen.

14. Studio im Miniatur-Format

Dieses Beispiel könnte aus Südfrankreich stammen, wo viele Künstler bis heute in freier Natur malen. Ateliers, die sich draußen befinden, stimulieren unsere Phantasie anders als in geschlossenen Räumen und treiben uns zu ungewöhnlich kreativen Gedanken. Das gilt übrigens nicht nur für Maler: Auch der Werkraum jedes Hobby-Handwerkers lässt sich temporär nach draußen verlagern. Einfach mal ausprobieren!

15. Die Gourmet-Küche im Freien

Küchen im Freien sind ein toller Ort, um mit Familie und Freunden unvergessliche Sommerabende zu verbringen. Hört sich kompliziert an? Es muss ja nicht immer eine komplett eingerichtete Outdoor-Küche sein. Ein Holzofen oder ein Grill reichen, um hier einen kulinarischen Ort zu schaffen. Dazu ein paar Sitzgelegenheiten, Geschirr und eine Flasche Wein: Fertig ist die Outdoor-Küche!

16. Lichteffekte

Die Beleuchtung im Garten hat nur funktionalen Sinn? Mitnichten! Mit direkten oder indirekten Lichtern lassen sich tolle Effekte erzeugen, die den Ort in eine besondere Optik setzen. Und das funktioniert von romantisch bis puristisch. Das Ergebnis ist fast immer magisch!

Casas inHAUS Rumah Modern

Butuh bantuan dengan projek Anda?
Hubungi kami!

Temukan inspirasi hunian